Home / Über mich

Über mich

Meine Motivation

Ich halte Bildung, das ’sich selbst herausbilden‘ und mit sich selbst ’spielen‘ für das Faszinierendste, zu dem Menschen fähig sind. Deshalb begleite ich andere gerne dabei, sich und die eigenen Möglichkeiten besser kennenzulernen. Meine gesammelten Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen unterstützen mich dabei, vielfältige Blickwinkel, Arbeitswelten, Realitäten zu verstehen und mich auf verschiedenste Menschen wertschätzend einzustellen.

Es ist mir ein Anliegen dazu beizutragen, dass Menschen sich gegenseitig mit Wertschätzung begegnen. Dabei fasziniert mich immer wieder, wie viel Sprache dazu beitragen kann, dass Wertschätzung transportiert und wechselseitig hervorgebracht wird, wenn man das Instrument beherrscht.

Das finde ich dort besonders wichtig, wo Menschen eher unfreiwillig sozusagen zu ‚Schicksalsgemeinschaften‘ zusammengeschlossen werden wie in der universitären Lehre, in Arbeitsgruppen oder in der Schule. Ich leiste gerne einen Beitrag dazu, dass sich die Parteien dort gegenseitig das Leben erleichtern – durch gelungene Kommunikation, aber auch durch eine durchdachte und erfrischende Didaktik und Methodik.

Dabei greife ich nicht nur auf mein Erfahrungswissen zurück, sondern auch auf beforschte und bewährte Erkennntisse. Frei nach dem Motto: Theorie kann unglaublich praktisch sein. Selbst wissenschaftlich zu arbeiten und zu forschen macht mir einerseits Spaß, andererseits verstehe ich es auch als eine Art Verpflichtung jenen gegenüber, deren Weg ich begleite.

Berufliche Tätigkeiten (Ausschnitt)

2016-2017 Wissenschafltiche Mitarbeiterin im Projekt Kommunikationswerstatt PLUS für Lehramtsstudierende an der LMU München
2015-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei PROF!L, dem Lehrqualifizierungsprogramm der LMU München als Trainerin, zur Lehrberatung und im Evaluationsteam von TutorPlus
2012-2015 Akademische Rätin auf Zeit, Lehrstuhl für Schulpädagogik, LMU München
seit 2006 Freiberufliche Trainerin mit Sprachraum eG
2007-2012  Lehrbeauftragte am Institut für Schulpädagogik, LMU
2007-2008  Lehrbeauftragte am Institut für Psycholinguistik, LMU
2005-2008  Studentische/ wissenschaftliche Hilfskraft, LMU
 2005-2006  Konzeption und Leitung von Tutorien

Ausbildung und Studium

2007-2010 Promotion in der Pädagogik und Psycholinguistik an der LMU München bei Prof. Dr. Ewald Kiel, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Abschluss mit „magna cum laude“, Stipendiatin der Hanns Seidl Stiftung
2003-2007 Studium der Sprechwissenschaft (Psycholinguistik), Pädagogik und Psychologie an der LMU München, Abschlussnote Magister Artium 1,3, gewählte Studiengangssprecherin
2002-2003 Berufsoberschule Scheyern, Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, Klassensprecherin, Auszeichnung für soziales Engagement durch die Schulleitung
1999-2001 Berufsschule Pfaffenhofen, Abschluss mit Auszeichnung, Schülersprecherin
1999-2001 Ausbildung zur Bankkauffrau,  Raiffeisenbank Hohenwart eG mit IHK-Abschluss
1997-1999 Soziale Fachoberschule München
1993-1997 Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen, Suchtberatungsbeauftragte, Tätigkeit in der Schülerzeitung, Abschluss mit Auszeichnung

Beiträge auf Tagungen

  • Meyer, B. (2016). Praxisleitfaden auffällige Schüler – 6 Schritte, die Herausforderung zu meistern. BELTZ-Bildungsforum, Weinheim.
  • Meyer, B./ Werani, A./ Anselm, S. (2016). Kommunikative Kompetenzen authentisch verändern? DGSS-Tagung, Saarbrücken.
  • Meyer, B. (2016). Rhetorik für Schulleiter. Bundeskongress Schulleitung, Dortmund
  • Meyer, B. (2015). Damit Schüler aufmerksam zuhören – Rhetorik für Lehrerinnen und Lehrer. BELTZ-Bildungsforum, Wolfsburg
  • Meyer, B. (2015). Gut gefragt ist halb gewonnen! Vortrag auf der DGSS-Tagung, Marburg
  • Meyer, B. (2015). Gut gefragt ist halb gewonnen! Workshops auf der DGSS-Tagung, Marburg (Ergebnisse finden Sie hier)
  • Beege, B.,/ Antosch-Bardohn, J./ Meyer, B.E./ Frauer, C./Ashraf, J. (2013, September). The Munich-Method-Box: A new systematization of teaching and learning methods and their intuitive practical approach.In JURE pre-conference of the 15th biennial EARLI conference (JURE / EARLI 2013) (S. 85-86). München.
  • Thielsch, A./ Meyer, B. E. (2011, September). MobiDics – Eine mobile Didaktik-Toolbox für die universitäre Lehre. Vortrag auf der 9. e-learning-Fachtagung der Gesellschaft für Informatik, Dresden.
  • Meyer, B. E. (2012, September). Praxis trifft Lehramtsstudent – Eine Grounded Theory zum Umgang mit kritischen Situationen. Vortrag auf der 77. Tagung der AEPF, Bielefeld
  • Meyer, B./ Beege, B./ Möller A./ Thielsch, A./ Hendrich, A./ Kranz, M (2012, September). Förderung der Methodenkompetenz von Lehrenden an Hochschulen- Design-Based Research rund um „MobiDics“. Posterbeitrag auf der 77. Tagung der AEPF, Bielefeld
Top